Zahnersatz

Abnehmbarer Zahnersatz

abnehmbare Zahnersatz

    • Die Krankenkassen übernehmen alle sechs Jahre einen Teil der Kosten
    • Teilprothese: für das teilbezahnte Gebiss, verschiedene Materialien möglich
    • Totalprothese: Kunststoffprothese für den zahnlosen Kiefer

 

Festsitzender Zahnersatz Ohne Abformung

Zahnersatz

Dental-Keramik-Brücke

  • Facetten oder Veneers: sind dünne Keramikschalen (nur für die Vorderzähne), die leichte Zahnfehlstellungen ausgleichen helfen, bzw. Form und Farbe der Zähne korrigieren können.
  • Inlays und Kronen: Je nach Erfordernis und ästhetischem Anspruch können unterschiedliche Materialien eingesetzt werden.
  • Brücken:Keramikverblendung oder reine Keramik Zur Überbrückung fehlender Zähne, es werden mindestens zwei Pfeilerzähne benötigt.

 

Digitaler Zahnabdruck

3D Zahnabdruck

  • Der Intraoral-Scanner besteht aus einer Mini Kamera. Er ersetzt den oft unangenehmen Abdruck, scannt Ihre Zähne berührungsfrei, detailgetreu und erstellt ein virtuelles 3D-Abbild ohne Würgereiz, das am Computer gespeichert wird. Diese digitalen Scanndaten dienen als Grundlage für das Dentallabor.

 

Implantat (In Zusammenarbeit mit einem chirurgisch tätigen Kollegen)

Zahnimplantat

aufgestellter zahnimplantat-modell

  • Einzelzahnversorgung
  • Implantat getragene Brücke im teilbezahnten oder zahnlosen Kiefer
  • Implantat getragene Totalprothese

Kombination abnehmbarer und festsitzender Zahnersatz

  • Kronen oder Brücke mit Geschiebe und Teilprothese ohne Klammern

 

Mini-Implantat

mini Implantat

Zur besseren Fixierung bei totalen Prothesen. Besonders interessant für ältere Patienten mit bereits fortgeschrittenem Knochenschwund.

Vereinbaren Sie Jetzt das Kostenlose Erstgespräch!

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutz