Laserbehandlung

Laserbehandlung

        • Überempfindliche Zahnhälse: Versiegelung der Zahnhalsoberfläche mit Fluorid und Bestrahlung mit dem Laser. Manchmal sind mehrere Behandlungen nötig.
        • Herpes: Fieberblasen werden besonders im Anfangsstadium sehr erfolgreich mit dem Laser bekämpft, Schmerzen und Schwellung werden sofort gebessert.
        • Aphthen, sonstige Wunden und Prothesen: Druckstellen-Laser hilft gegen Schmerzen und Schwellung.
        • Parodontitis: Nach der gründlichen Reinigung der Zahnfleischtasche kann der Laser eingesetzt werden um die Bakterien zu eliminieren. Das Laserlicht kann das Gewebe bis in eine Tiefe durchdringen, die bei konventionellen desinfizierenden Behandlungen niemals erreicht werden kann. Selbst solche Bakterien, die gegen UV-Licht und starke Chemikalien resistent sind, werden vom Laser ohne Schädigung des Gewebes zerstört.
      • Parodontitis Erkrankung

        • Manchmal können die Zähne nachher für ein oder zwei Tage etwas schmerzempfindlicher sein.
        • Mit einer Farbskala wird das Ergebnis kontrolliert.
        • Bei guter Zahnpflege hält die Wirkung jahrelang an.
        • Die Mehrheit der Menschen benötigt nur eine Behandlung. Manche Verfärbungen können zwei oder sogar drei Sitzungen erforderlich machen.

 

Wurzelbehandlung:

Wurzelkanalsterilisation im Rahmen einer Wurzelbehandlung werden die gesäuberten Kanäle in einer bis drei kurzen Sitzungen schmerzfrei bestrahlt, um vorhandene Keime abzutöten. Es kommt zur Besserung der Symptome durch den beschleunigten Heilungsprozess.

 

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutz